93/109
Home / Flohmarkt / Bücher /

Simmel: Niemand ist eine Insel

3-ruecken.jpg Simmel: Liebe ist nur ein WortThumbnailsSimmel: Wir heißen euch hoffenSimmel: Liebe ist nur ein WortThumbnailsSimmel: Wir heißen euch hoffenSimmel: Liebe ist nur ein WortThumbnailsSimmel: Wir heißen euch hoffenSimmel: Liebe ist nur ein WortThumbnailsSimmel: Wir heißen euch hoffenSimmel: Liebe ist nur ein WortThumbnailsSimmel: Wir heißen euch hoffenSimmel: Liebe ist nur ein WortThumbnailsSimmel: Wir heißen euch hoffen

Artikel 1582
Zustand: gut
L x B x H: 22 x 14 x 5 cm
Büchersendung: 28 x 20 x 5 cm
Gewicht: 830 g

Johannes Mario Simmel: Niemand ist eine Insel

„– diese Worte spricht Sylvia Moran, die schönste Frau und größte Schauspielerin des internationalen Films, bei einer Wohltätigkeits-Gala in Monte-Carlo. Wenige Jahre später; zur gleichen Zeit, da diese Frau mit ihrem neuesten Film einen Triumph ohnegleichen erlebt, wird sie angeklagt wegen Mordes. Ihr Motiv stellt Staatsanwalt, Richter und Verteidiger gleichermaßen vor ein Rätsel, und das umso mehr, als Sylvia auf ihrer Selbstbezichtigung beharrt. Wie es zu dem Mord gekommen ist, erzählt Philip Kaven, der »ständige Begleiter« des Stars, in einer Beichte, die den, der sie liest, von der ersten bis zur letzten Zeile in atemloser Spannung hält. Kaven, selbst in Untersuchungshaft, schont weder sich noch andere, wenn er von der
trügerischen Scheinwelt des Films berichtet, vom erbarmungslosen Streß der Dreharbeiten und von strahlenden Premieren, von den Machenschaften eiskalter Manager, vom Glanz und Elend des Jung-und-schön-sein-Müssens und von brutaler Erpressung. Vor allem aber berichtet Kaven über die Tragödie einer Mutter, die, während sie im Zenit ihres Ruhmes steht, bitterstes Leid um ihre kleine Tochter Babs erdulden muß – ein Leid, wie es Hunderttausenden von Müttern auferlegt wird. Für Kaven jedoch bringt gerade dieses tragische Geschehen die Wandlung. Denn ihm offenbart sich nun eine Welt, von der er ebensowenig gewußt hat, wie die meisten Menschen wissen oder wissen wollen. Es ist eine Welt des stillen Heldentums und der hingebenden Arbeit an hilflosen Geschöpfen. Hier lernt Philip Kaven kennen, woran er bis dahin nie geglaubt hat: die Liebe.“

* 1. bis 200. Tausend
* © Droemer Knaur Verlag Schoeller & Co., Locarno, 1973
* ISBN 3-85886-045-x

Author
Atari-Frosch
Dimensions
1200*718
File
3-ruecken.jpg
Filesize
139 KB
Keywords
Produktfoto
Visits
116
Image id
9592
Location
View on OpenStreetMap
Rating score
no rating
Rate this photo

0 comments

Add a comment