47/109
Home / Flohmarkt / Bücher /

Forsyth: Das vierte Protokoll

3-ruecken.jpg Follett: Die NadelThumbnailsForsyth: Der UnterhändlerFollett: Die NadelThumbnailsForsyth: Der UnterhändlerFollett: Die NadelThumbnailsForsyth: Der UnterhändlerFollett: Die NadelThumbnailsForsyth: Der UnterhändlerFollett: Die NadelThumbnailsForsyth: Der UnterhändlerFollett: Die NadelThumbnailsForsyth: Der Unterhändler

Artikel 1548
Zustand: gut
L x B x H: 22 x 15 x 4,6 cm
Büchersendung: 35 x 25 x 4,6 cm
Gewicht: 710 g

Frederick Forsyth: Das vierte Protokoll

„DAS VIERTE PROTOKOLL – der neue Roman von Frederick Forsyth, dem Thrillerautor, dessen Name Top-Qualität garantiert. »Das vierte Protokoll« ist das geheime Abkommen, das die Atommächte im Jahre 1968 zusätzlich zum Atomwaffensperrvertrag unterzeichneten. Doch was damals noch im Bereich des Utopischen schien, wird zwei Jahrzehnte später zum unberechenbaren Alptraum.

Ein unermeßlich wertvolles Diamantendiadem wird im vornehmen Londoner West End gestohlen. Weit kostbarer sind jedoch die Geheimakten, die bei der Gelegenheit ebenfalls verschwinden. Wo ist die undichte Stelle im britischen Verteidigungsministerium, wer ist der Mann, der den Sowjets militärische Geheimdokumente der NATO zuspielt?

Beunruhigende Dinge tragen sich zu innerhalb der Labour Party. Gibt es einen radikalen Flügel, der mit Moskau kooperiert? Bereiten die Kommunisten einen Staatsstreich vor? Und warum verschwindet der Bericht, den Geheimdienstoffizier John Preston seinem Chef vorgelegt hat?

In Moskau hecken der Verräter Kim Philby, der einzige überlebende
englische Meisterspion, und der mächtigste Mann der Sowjetunion einen genialen, einen teuflischen Plan aus, von dem nicht einmal der KGB etwas ahnt, einen Sabotageakt, gegen den der Reichstagsbrand eine Bagatelle wäre. Was verbirgt sich unter dem Codewort »Aurora«, und was bedeuten die Botschaften, die von einem schlafenden Sender in England aus nach Moskau übermittelt werden?

Der Bluthund Preston nimmt die Spur auf. Noch kennt er weder den eingeschleusten Sowjetagenten noch dessen mörderischen Auftrag, da kommt ihm der Zufall zu Hilfe: In Schottland stürzt sich ein russischer Matrose zu Tode, der ein mysteriöses Etwas ins Land geschmuggelt hat – den Zündmechanismus für eine Bombe … aber nicht für eine konventionelle Bombe. Doch wann ist der Stichtag, an dem das Unvorstellbare über England hereinbrechen soll? Wer sind die beiden Männer, die als einzige wissen, was gespielt wird, und die als einzige die Katastrophe verhindern könnten? Und
vor allem: wer ist »Chelsea«?

Wie stets gelingt es Forsyth, seine Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Bis ins kleinste Detail recherchiert, entwickelt sich DAS VIERTE PROTOKOLL mit zunehmend atemberaubendem Tempo, bis in einem dramatischen Höhepunkt das Geheimnis sich zu enthüllen scheint. Aber ist das wirklich des Rätsels Lösung?

Author
Atari-Frosch
Dimensions
1200*834
File
3-ruecken.jpg
Filesize
174 KB
Keywords
Produktfoto
Visits
125
Image id
9546
Location
View on OpenStreetMap
Rating score
no rating
Rate this photo

0 comments

Add a comment