40/112
[ stop the slideshow ]

Du Maurier: Rebecca

1-rebecca.jpg von Ditfurth: Kinder des WeltallsThumbnailsEgenter: The Present Relevance of the Primitive in Architecturevon Ditfurth: Kinder des WeltallsThumbnailsEgenter: The Present Relevance of the Primitive in Architecturevon Ditfurth: Kinder des WeltallsThumbnailsEgenter: The Present Relevance of the Primitive in Architecturevon Ditfurth: Kinder des WeltallsThumbnailsEgenter: The Present Relevance of the Primitive in Architecturevon Ditfurth: Kinder des WeltallsThumbnailsEgenter: The Present Relevance of the Primitive in Architecturevon Ditfurth: Kinder des WeltallsThumbnailsEgenter: The Present Relevance of the Primitive in Architecturevon Ditfurth: Kinder des WeltallsThumbnailsEgenter: The Present Relevance of the Primitive in Architecture

Artikel 506
Zustand: gut
L x B x H: 20 x 13 x 3 cm
Büchersendung: 28 x 20 x 3 cm
Gewicht: 400 g

Daphne duMaurier: Rebecca

Eine junge, etwas naive Französin heiratet den Witwer Maxim de Winter, doch dessen verstorbene Frau Rebecca treibt scheinbar noch im Tode ihre Spielchen …

Die Geschichte ist weder Liebesgeschichte noch Geistergeschichte noch Horror – und doch ein bißchen von alledem.

* Lizenzausgabe mit Genehmigung des Scherz Verlags,
Bern-München-Wien
* Copyright © 1940 und 1972
* Alle Rechte, einschließlich dem der Übersetzung, by Scherz Verlag, Bern und München